eigenwillig. spielerisch. poetisch. durchdacht. pointengenau. subtil. gesellschaftskritisch. fantasievoll. voller Leidenschaft. temporeich. Her damit!

aus: klassikinfo.de, Frankenpost, deropernfreund.de, Freie Presse, Orpheus International, infowil.ch, Berliner Tagesspiegel, Vogtlandanzeiger, Braunschweiger Zeitung, Kölner Stadtanzeiger, rbb

2019 Nominierung für den Publikumspreis in der Kategorie "beste Produktion" am Tiroler Landestheater Innsbruck für Der Trafikant

L'elisir d'amore: Ebenso erstaunlich ist die Tatsache, dass hier mit Birgit Eckenweber zum wiederholten Mal eine Regisseurin am Regiepult steht, die die großen Werke in der sog. Provinz ohne Mäzchen, aber mit interpretatorischen Verstand und poetischer Freiheit als psychologisches und zugleich spielerisches Theater auf die Bühne zu bringen vermag.

Opernfreund.de, abgerufen am 22.1.2020

L'elisir d'amore: Gaetano Donizettis Oper als turbulent-minimalistisches Spektakel inszeniert: Unter der Regie von Birgit Eckenweber wird der eher banale Stoff zum spannungsgeladenen Schnelldurchlauf der Ereignisse. Die Akteure erinnern an Puppen, die sich auf einer rotierenden Bühnenwelt entsprechend bewegen. Das Theater wagt mit dieser modernen Inszenierung etwas, und es wird belohnt - mit lang anhaltenden Applaus.

Freie Presse, 21.1.2020

Der Grüffelo: Alessia Schumacher (Sopran) und Lukas Eder (Bariton) führen durch die Handlung und erschaffen zugleich mit Pinsel und Palette die visuelle Ebene. Denn alles hier ist Ausgeburt gestalterischer Fantasie.

Tagesspiegel, 14.1.2019

Alma Mahler, Von Träumen und Trophäen: Die Regisseurin Birgit Eckenweber hat ein eigenwilliges szenisch-musikalisches Porträt von Alma Mahler entworfen. (...) Ihr gelingt es, verschiedenste Facetten aus Alma Mahlers Seelenlabyrinth zu zeigen.

klassikinfo.de/Bach-Konwitschny

Engelbert Humperdinck, Hänsel und Gretel: Don't miss this fantastic performance by Hansel und Gretel Leipzig. This truly is a beautiful work of art and an unforgettable performance.

https://www.mapado.com/en/leipzig-2/hansel-und-gretel-leipzig-1, abgerufen am 10.12.2018

W. A. Mozart, Così fan tutte: Dass in Annaberg-Buchholz, einem der kleinsten Opernhäuser der Republik, eine szenische Deutung möglich ist, die völlig funktioniert, obwohl sie die Grundsituation scheinbar ins Gegenteil verkehrt: es ist eines der Wunder des deutschen, von der Unesco zurecht gewürdigten Welterbes namens "Theater- und Orchesterlandschaft". (...) Zum letzten Mal wird klar, dass mit diesem Text und dieser Musik so erfolgreich experimentiert werden kann wie mit den Herzen.

Opernfreund.de, 14.4.2016

Heinrich Böll, Die verlorene Ehre der Katharina Blum: Theater das Mut macht zu zivilem Ungehorsam.

Freie Presse, 12.12.2014